Unsere 

Was ist VPN

Was ist eine VPN Verbindung?

Eine VPN Verbindung ist heute essenziell, wenn Sie onlinegehen. Im Internet gibt es so viele Gefahren. Von Viren über Datenklaus bis zu Cyberattacken. Deshalb sollten Sie sich und Ihre Daten schützen. Das ist einfacher als hinterher Schaden versuchen zu minimieren. Gehen Sie daher immer mit einem VPN ins Netz. Was ist VPN und wie finden Sie das richtige? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

vpn verbindung, was ist vpn

VPN Bedeutung

Was ist ein VPN? Ein VPN ist ein virtuelles privates Netzwerk. Es verschlüsselt Ihre Daten und transferiert diese sicher über ein VPN Tunnel. Cyberkriminelle erhalten während des Transports keinen Zugriff darauf. Die VPN Verbindung schützt Ihre Daten umfassend im Internet.

Darüber hinaus verstecken Sie über den VPN Zugriff Ihre IP Adresse. Auf diese Weise sind Ihre Identität und Ihr Standort nach außen nicht sichtbar. Sie surfen immer unerkannt und anonym im Internet.

Wie verschlüsselt das VPN die Daten?

Was ist VPN und die VPN Bedeutung haben wir jetzt geklärt. Kommen wir nun zu der Frage, wie überhaupt die Daten verschlüsselt werden.

  • Das VPN nutzt einen sehr hohen Verschlüsselungsstandard: AES 256-bit.
  • Darüber werden Ihre Daten in Echtzeit verschlüsselt.
  • Keiner kann während des Datentransfers an die Daten gelangen. Außer dem autorisierten Empfänger.
  • Die Daten sind immer sicher. Auch Bank- oder Konto-Daten.
  • Ihre persönlichen Informationen geraten nicht nach außen, wenn Sie ein VPN nutzen.

Wie versteckt das VPN Ihre IP Adresse?

Was ist VPN? Die VPN Bedeutung und wie ein VPN die Daten sichert, wissen Sie jetzt. Doch wie funktioniert die VPN Verbindung und wie versteckt das VPN die IP? Das geht folgendermaßen.

  • Jedes Gerät, mit dem Sie onlinegehen, hat eine IP Adresse. Das ist eine Zahlenfolge, über die Ihr Standort und Ihre Identität erkannt werden können.
  • Per VPN Zugriff verstecken Sie diese IP.
  • Denn sobald Sie das VPN nutzen und sich mit einem VPN Server verbinden, haben Sie nicht mehr Ihre tatsächliche IP. Sondern Sie sind mit der IP des verbundenen VPN Servers im Internet.
  • Sie selbst sind daher absolut anonym.
  • Dafür sorgt der VPN Server. Dieser verfügt über eine spezielle Konfiguration. Und der Provider betreibt ihn über einen VPN Host. Ihre Daten kommen also vom VPN Server, nicht von Ihrem System.
  • So sorgt der VPN Zugriff dafür, dass Sie nach außen unerkannt bleiben.

vpn verbindung, was ist vpn

VPN gewährleistet Sicherheit im Internet

Das VPN bietet viele Vorteile. Ursprünglich wurde es als Sicherheitstool entwickelt. Es gewährleistet Ihre Sicherheit sowie die Ihrer Daten im Internet.

Datenschutz

Ihre Daten sind mit einem VPN immer sicher. Egal, ob persönliche Daten, Konto- und Kreditkartendetails oder auch die Daten, die über Ihre Aktivitäten im Internet entstehen. Hacker können nicht an diese Daten geraten.

Privatsphäre

Ihre Privatsphäre ist mit einem VPN jederzeit geschützt. Externe können nicht sehen, was Sie online machen, welche Webseiten Sie nutzen oder welche Dateien Sie downloaden. Darüber hinaus kann der ISP (Internet Service Provider) nicht sehen, wieviel Sie streamen. Das ist wichtig, denn so kann er auch Ihre Bandbreite nicht limitieren, falls Sie zu viel streamen.

Anonymität

Ein VPN stellt Ihre Anonymität im Internet sicher. Da Sie nicht mit Ihrer tatsächlichen IP onlinegehen, sondern mit der des VPN Servers, bleiben Sie immer unerkannt. Die IP Adresse ist versteckt. Niemand kann sehen, wo Sie sich gerade aufhalten und wer Sie sind.

Das ist auch für P2P und Torrent Fans nützlich. Denn für die Torrent Nutzung ist es unbedingt notwendig, anonym zu sein. Wir empfehlen, dass Sie Ihre IP ändern.

Sicher an gratis Hotspots

Sie können auch gratis Hotspots per VPN sicher surfen. Normalerweise sind die öffentlichen gratis Netze nicht besonders sicher. Hacker gelangen schnell an Ihre Daten. Schützen Sie sich mit einem VPN, kann das nicht passieren. Dann können Sie im Café, am Flughafen oder sonst an öffentlichen Hotspots bedenkenlos ins Internet. Selbst Bankgeschäfte sind per VPN kein Problem. Sie sind immer sicher und geschützt.

VPN – für das perfekte Streaming-Erlebnis

Mit einem VPN können Sie streamen ohne Ende. So viel Sie wollen, so lange Sie wollen, und was Sie wollen. Von Filmen und Serien über Musik bis zu Sportereignissen.

Sie können sogar Inhalte aus anderen Ländern streamen.

VPN hebt Geoblockaden auf

Viele Sender sind in Österreich und anderen Ländern geographisch blockiert. Das liegt an den Senderechten. Jeder Sender hat das Recht für ein bestimmtes Land. In diesem Land ist er verfügbar. In anderen Ländern geographisch blockiert. Vielleicht haben Sie schon mal die Meldung „Dieser Inhalt ist in Ihrem Land nicht verfügbar“ erhalten. Das ist genau der Fall.

  • Ein VPN hebt die Geoblockaden auf.
  • Sie simulieren einfach Ihren Standort, indem Sie einen Server aus dem Land wählen, aus dem Sie streamen möchten.
  • Für Netflix USA zum Beispiel nehmen Sie einen Server in USA. Sie gehen dann mit einer US-amerikanischen IP online und erhalten Zugriff.
  • Sie sind im Ausland? Dann verbinden Sie sich mit einem österreichischen Server. Und schon können Sie Ihre österreichischen Lieblingssendungen sehen.

Nachteile? Fehlanzeige!

Jetzt fragen Sie sich bestimmt, welche Nachteile ein VPN hat. Ich kann Ihnen sagen: keine. Sie müssen nur ein bisschen Geld investieren, um von hoher Sicherheit im Internet per VPN zu profitieren. Ein VPN kostet wenige Euro im Monat. Das Geld lohnt sich. Und wenn Sie das VPN länger abonnieren, z.B. ein Jahr, wird es sogar noch günstiger.

Was sollte ein VPN können?

Ich habe sämtliche VPN Anbieter auf dem Markt getestet. Es gibt sehr viele. Und es ist schwer, sich als Laie im VPN-Dschungel zu orientieren. Deshalb nehme ich Ihnen das ab. Verlassen Sie sich auf meine Testergebnisse. Damit sind Sie auf der sicheren Seite und profitieren von top VPNs zu einem sehr guten Preis.

Bei meinen Tests habe ich besonders auf die verschiedenen Funktionen geachtet, die ein gutes VPN erfüllen sollten. Diese finden Sie im Folgenden.

  • 256-bit Verschlüsselung: Diese hohe Verschlüsselung ist nötig, damit Ihre Daten immer sicher transportiert werden.
  • Kill Switch: Die Funktion ist super wichtig. Sollte das VPN einmal down sein, stoppt Kill Switch sofort den Datenverkehr. Die Daten werden erst weiterübertragen, wenn die Verbindung wieder hergestellt ist.
  • DNS Leak Schutz: Das ist wichtig, dass Sie immer anonym bleiben. Der DNS Leak Schutz bewahrt Sie vor IP und DNS Leaks.
  • Firewall: Zusätzliche Sicherheit bietet eine NAT Firewall. Sie lässt sich in der Regel sogar remote managen.
  • Sichere Internet Protokolle: Auch die Internet Protokolle sind bei der Wahl eines VPNs essenziell. Das VPN sollte zuverlässige Protokolle verwenden. Zum Beispiel OpenVPN.
  • Viele Server: Nehmen Sie nur ein VPN, das viele Server in vielen Ländern hat. Manche VPNs haben über 2.000 Server. Das ist wichtig, damit Sie aus möglichst vielen Ländern Inhalte streamen können.
  • Hohe Geschwindigkeit: Ein VPN muss top Geschwindigkeiten bieten. Denn nur wenn das VPN schnell ist, können Sie flüssig streamen. Und auch die Webseiten bauen sich nur schnell auf, wenn das VPN eine gute Speed vorweist.
  • Support: Der Kundenservice ist ein wichtiger Aspekt. Es kann immer passieren, dass Sie mal eine Frage haben. Zum Beispiel, wenn Sie den passenden Server für Netflix suchen. Oder wenn Sie Torrents nutzen möchten. Deshalb ist es wichtig, dass der Support schnell und kompetent ist. Und dass er rund um die Uhr bereitsteht – am besten per Mail und per Live Chat.
  • Sehr guter Preis: Ein perfektes VPN bietet viele Funktionen zu einem attraktiven Preis.

Kostenlose VPNs sind gefährlich

Wenn wir schon vom Preis sprechen, ist mir Eines wichtig: Nehmen Sie immer ein bezahltes VPN.

Es gibt auch kostenlose VPN Anbieter. Davon rate ich aber unbedingt ab. Denn wie bei allem im Leben, gilt auch hier: Nichts ist kostenlos. Denn wenn Sie nicht mit Geld bezahlen, dann mit etwas anderem. In diesem Fall mit Ihren Daten.

Kostenlose VPNs können gefährlich sein, weil sie Ihre Daten verkaufen, etwa an Marketingfirmen. Sie erhalten dann Werbung ohne Ende. Und im schlimmsten Fall können sogar Ihre Daten missbraucht werden.

Gratis VPNs heben zudem häufig Geoblockaden nicht auf. Und Streaming ist ja einer der Hauptgründe, warum ein VPN nützlich ist. Deshalb bringt Ihnen das dann überhaupt nichts.

Zudem gewährleisten kostenlose VPNs nicht zuverlässig Ihre Anonymität. Auch das ist schlecht. Denn Sie möchten ja nicht erkannt sein im Netz.

Ein bezahltes VPN ist besser. Sie können es sogar kostenlos testen.

VPN gratis nutzen

Sie möchten ein VPN kostenlos nutzen? Dann holen Sie sich ein Abo mit Geld zurück Garantie. Das bieten fast alle Provider an. Sie verwenden das VPN bis zu 1 Monat kostenlos. Wenn Sie es nicht behalten wollen, geben Sie es zurück. Sie müssen es nur innerhalb von 30 Tagen kündigen. Über die Geld zurück Garantie erhalten Sie Ihr Geld zurück. Ohne lästige Fragen beantworten zu müssen.

Mit dem VPN viel Geld sparen

Es gibt einen Trick, wie Sie mit dem VPN viel Geld sparen können. Abonnieren Sie es nicht monatlich, sondern nehmen Sie ein Jahresabo oder ein Zweijahresabo. Denn dann wird der Preis, den Sie pro Monat bezahlen, deutlich günstiger.

Und: die meisten VPNs ermöglichen mehrere parallele Logins. So können Sie das VPN mit Freunden oder Familie teilen und zusätzlich Geld sparen.

Wie funktioniert ein VPN?

Ein VPN funktioniert grundsätzlich sehr ähnlich, egal, welchen Anbieter Sie nehmen. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Schritte, die Sie beachten müssen, bis das VPN startklar ist.

  • Abonnement abschließen: Sie schließen ein VPN Abonnement ab. Bei der Auswahl schnappen Sie sich einfach meine VPN Liste und nehmen Sie eines davon. Da können Sie sicher sein, dass Sie gute Services zu einem attraktiven Preis erhalten.
  • VPN herunterladen und Client installieren: Jetzt laden Sie das VPN herunter. Einfach draufklicken und die Datei ablegen. Dann mit einem Doppelklick das Set-up starten. Das geht super schnell und von selbst.
  • Mit VPN Server verbinden: Jetzt verbinden Sie sich mit einem VPN-Server. Sie nehmen den Server, der am besten zu Ihnen passt. Wollen Sie US-Inhalte streamen, nehmen Sie einen US-Server. Sind Sie im Ausland und möchten den ORF sehen? Dann nehmen Sie einen österreichischen Server.
  • Streamen und sicher surfen: Nun sind Sie bereit. Ihre IP ist per VPN geändert, Sie sind anonym und Ihre Daten sind geschützt. Sie können streamen, surfen, Online Banking Geschäfts erledigen und alles sonst im Netz machen, was Sie möchten. Sie sind immer sicher und geschützt.

Dann kann es jetzt losgehen. Abonnieren Sie das VPN Ihrer Wahl und fühlen Sie sich immer sicher und geschützt! Streamen Sie alles, was Ihr Herz begehrt!

April 8, 2022
IP Adresse ändern – sicher und anonym im Internet

IP Adresse ändern: Ihre IP verrät Informationen zu Ihrer Identität und Ihrem Standort. Damit Sie immer sicher und anonym im Internet sind, sollten Sie Ihre IP Adresse online ändern und eine neue IP Adresse nutzen. Wie das geht, lesen Sie in diesem Artikel. Aktualisiert: Was ist meine IP Adresse? Dies ist Ihre aktuelle IP Adresse: […]

Weiter Lesen
April 7, 2022
Geoblocking umgehen – das müssen Sie tun

Geoblocking umgehen: Geobeschränkungen aufheben ist vor allem für Streaming- und Musik-Fans essenziell. Denn es gibt lästige Landesgrenzen, die Filme, Serien, Musik oder auch Sportereignisse für bestimmte Nutzer sperren. Es gibt aber eine Möglichkeit, die Ländersperre umgehen und Geoblocking vermeiden zu können. In diesem Beitrag verrate ich Ihnen, wie! Geo Blocking – warum? Was ist Geoblocking […]

Weiter Lesen
crossmenu